Beteiligungsangebot von Next2Sun

Bifaciale Solarmodule für die Energiewende

Next2Sun III

Anlageart:
Unternehmensfinanzierung
Verzinsung:
5,0 bzw. 5,5 % p.a.
Laufzeit bis:
31.12.2025
Volumen:
500.000 €
Emittentin:
Next2Sun GmbH
Frühzeichnerbonus:
Ein Bonus von 2 % auf den Darlehensbetrag bei Zeichnung in den ersten 30 Tagen nach Emissionsbeginn
Bereits investiert
0 € 500.000 €
500.000 €
 
 
Stand 21.06.2021 500.000 €

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2. Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Kapitals führen.

Diese Emission ist bereits vollständig gezeichnet.

Auch in Zukunft freuen wir uns, wenn engagierte Bürger uns dabei unterstützen, unsere Ziele und Ideen für die konsequente Energiewende unternehmerisch erfolgreich umzusetzen.
Wir erwarten ein schnelles Wachstum gerade auch im Projektbereich, so dass absehbar in naher Zukunft weitere Investitionsmöglichkeiten entstehen, über deren Start wir Sie sehr gerne direkt informieren.

Ausgezeichnet!

Deutscher Solarpreis 2020

Am 19.09.2020 prämierte EUROSOLAR e.V. und die EnergieAgentur.NRW in Münster herausragende Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien mit dem diesjährigen Deutschen Solarpreis. Dabei gewann die Next2Sun GmbH aus Merzig den Solarpreis in der Kategorie „Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen“ für die „zukunftsweisende Symbiose von erneuerbarer Stromerzeugung und nachhaltiger Landwirtschaft“. Der Deutsche Solarpreis wurde von Dr. Hermann Scheer (†), Träger des Alternativen Nobelpreises, ins Leben gerufen. Gemeinden, Unternehmen, Vereine oder Organisationen, Journalisten und Privatpersonen erhalten seit 1994 den Preis von EUROSOLAR e.V. für ihr Engagement rund um Erneuerbare Energien. Ausgezeichnet werden besondere und herausragende Projekte und Initiativen, die eine konsequente und dezentrale Energiewende verfolgen

PV magazin award 2017

Next2Sun wurde 2017 mit dem pv magazine award – top innovation ausgezeichnet. Die Plattform vergibt den Award vier Mal im Jahr. Beurteilt werden die top Innovationen im Bereich Erneuerbare Energien von einer unabhängigen Fachjury.

„Innovativ ist das Vorhaben des Unternehmens, das anteilig einer Energiegenossenschaft gehört, in mehrerlei Hinsicht. Es unternimmt mit einem neuartigen Ansatz den Versuch, Landwirtschaft und Photovoltaik miteinander zu versöhnen. Das Unternehmen montiert dazu bifaciale Solarmodule senkrecht. Dazwischen können zum Beispiel Kühe grasen. Ob sich das am Ende lohnen wird, dürfte von der weiteren Entwicklung der einzelnen Kostenblöcke abhängen. Die Jury hält es für sehr sinnvoll, diese Technologie zu entwickeln und daraufhin zu untersuchen, für welche Einsatzgebiete sie geeignet ist. Daher zeichnet sie das Unternehmen mit dem pv magazine Award in der Kategorie „top innovation“ aus.“ (Quelle: PV Magazine, 2017)